Edelstahl Heizkörper

sind aus Bädern und Küchen, Saunen, Sport- und Fitnesscentern, Kureinrichtungen, öffentliche Raststätten oder dem Gastronomie- und Hotelgewerbe nicht mehr wegzudenken.

Zu überlegen sind die Vorteile von Edelstahl.

Während für die aus üblichem Stahl gefertigten (Bad)Heizkörper Mindestabstände gegenüber WC, Waschtisch, Badewanne etc. gefordert werden (s. a. DIN), hat das für einen Edelstahlheizkörper in diesem Sinn überhaupt keine Bedeutung. Heizkörper aus Edelstahl bedürfen dieser Schutzzonen nicht! Der Werkstoff Edelstahl ist der Schutz selbst!

Edelstahlheizkörper sind im Prinzip gegenüber natürlichen Umwelteinflüssen nicht nur korrosionsfest, sondern auch antistatisch. Heizkörper aus Edelstahl sind somit keine „Staubfänger“!

Des Weiteren ist Edelstahl ein hervorragender Werkstoff, der Sinnbild für absolute Hygiene und Sauberkeit ist.

Ganz gleich ob Edelstahl privat oder gewerbliche genutzt werden soll: Der Käufer kann immer zwischen der matten (gebürstet) oder elektropolierten (ähnlich Chrom) Variante wählen. Bei einem elektropolierten Edelstahlheizkörper erstrahlt der Edelstahl hochglänzend, was optisch einem Heizkörper aus Chrom fast identisch ist. Außerdem besteht die zusätzliche Möglichkeit einen Elektroheizstab zu montieren. Die Gesamteinheit ist dann ein Elektroheizkörper aus Edelstahl, der rein elektrisch oder auch im Kombinationsbetrieb mit der vorhandenen Warmwasserheizung betrieben werden kann.

Der matte oder strahlende Glanz von Edelstahl gepaart mit der Eleganz des Heizkörpers macht den Edelstahlheizkörper zu einem nahezu unvergänglichen, zeitlosen Blickfang, der seinesgleichen sucht.